Angebote zu "Markenführung" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Eigenbrod:Markenführung durch Storytell
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05/2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Markenführung durch Storytelling mit Twitter, Titelzusatz: Eine qualitativ-multimethodische Exploration, Autor: Eigenbrod, Nils, Verlag: VDM Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Medienwissenschaften // Sonstiges, Seiten: 84, Informationen: Paperback, Gewicht: 146 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Markenführung durch Storytelling mit Twitter
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Markenführung durch Storytelling mit Twitter ab 49 € als Taschenbuch: Eine qualitativ-multimethodische Exploration. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Medienwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Hallo, ich bin Erik
46,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Erik Spiekermann ist einer der bekanntesten Schriftgestalter und Grafiker weltweit. Als Lehrer und Kritiker gleichermaßen geliebt wie gefürchtet, übt er beispiellosen Einfluss auf die zeitgenössische grafische Gestaltung aus und repräsentiert deutsche Schriftgestaltung und Markenführung wie kein Zweiter.Erstmalig erscheint nun eine visuelle Biografie von Erik Spiekermann, die seine bisherigen Projekte dokumentiert sowie Stationen seines Lebens nachzeichnet und seine Haltung als Gestalter textlich verortet. Gastbeiträge namhafter Gestalter und Autoren geben dieser konzentrierten Werkschau ihren Rahmen.Mit der Gestaltung von Leitsystemen für die Berliner Verkehrsbetriebe und den Düsseldorfer Flughafen sowie der Hausschrift für die Deutsche Bahn, hat Erik Spiekermann nicht nur dafür gesorgt, dass sich die Deutschen besser zurechtfinden. -Maßgeblich verantwortlich für das Erscheinungsbild von Marken wie Audi, Volkswagen und Bosch, hat er wesentlich dazu beigetragen, ein Bewusstseinfür Corporate Design in Deutschland zu schaffen. Er arbeitet stets auch international und hat, um nur ein Beispiel zu nennen, die Neugestaltung von The Economist in London realisiert.Als gefragter Redner hält Spiekermann Vorträge auf Designkonferenzen und an Universitäten weltweit. Er ist unter anderem Honorarprofessor an der Hochschule für Künste Bremen und hat einen Ehrendoktor des Art Center College of Design, Pasadena. In seinen Klassen und Firmen wie MetaDesign und EdenSpiekermann hat er zahlreiche namhafte Gestalter ausgebildet.Erik Spiekermann ist eine der international führenden Figuren in der grafischen Gestaltung, und sein Wort hat Gewicht - trotzdem ist er weder unnahbar noch abgehoben. Es ist gerade seine unkomplizierte, offene und unprätentiöse Art, die viele junge Gestalter motiviert und beeinflusst. Dies ist sicherlich auch einer der zahlreichen Gründe, weswegen er weltweit höchsten Respekt genießt.Das Buch Hallo, ich bin Erik ist in enger Zusammenarbeit mit Erik Spiekermann von Johannes Erler und seinem Büro herausgegeben, verfasst und gestaltet worden und erscheint in deutscher und englischer Sprache.Der Gründer von MetaDesign, FontShop und EdenSpiekermann blickt auf einige Jahrzehnte als erfolgreicher Unternehmer und Taktgeber zurück. Zusammen mit seiner Frau Joan und Neville Brody hat Erik Spiekermann mit der Gründung von FontShop International den Vertrieb von Schriften über das Internet "miterfunden". Seine Fonts FF Meta und ITC Officina sind bei Kunden seit Jahren beliebt und werden von Fachleuten bereits als moderne Klassiker angesehen. Das aktuelle Geschehen in der Welt der -Gestaltung kommentiert er vorzugsweise auf Twitter, wo er mehr als 250.000 Follower hat. 2011 erhielt der große Typograf den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland für sein Lebenswerk.

Anbieter: buecher
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Hallo, ich bin Erik
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erik Spiekermann ist einer der bekanntesten Schriftgestalter und Grafiker weltweit. Als Lehrer und Kritiker gleichermaßen geliebt wie gefürchtet, übt er beispiellosen Einfluss auf die zeitgenössische grafische Gestaltung aus und repräsentiert deutsche Schriftgestaltung und Markenführung wie kein Zweiter.Erstmalig erscheint nun eine visuelle Biografie von Erik Spiekermann, die seine bisherigen Projekte dokumentiert sowie Stationen seines Lebens nachzeichnet und seine Haltung als Gestalter textlich verortet. Gastbeiträge namhafter Gestalter und Autoren geben dieser konzentrierten Werkschau ihren Rahmen.Mit der Gestaltung von Leitsystemen für die Berliner Verkehrsbetriebe und den Düsseldorfer Flughafen sowie der Hausschrift für die Deutsche Bahn, hat Erik Spiekermann nicht nur dafür gesorgt, dass sich die Deutschen besser zurechtfinden. -Maßgeblich verantwortlich für das Erscheinungsbild von Marken wie Audi, Volkswagen und Bosch, hat er wesentlich dazu beigetragen, ein Bewusstseinfür Corporate Design in Deutschland zu schaffen. Er arbeitet stets auch international und hat, um nur ein Beispiel zu nennen, die Neugestaltung von The Economist in London realisiert.Als gefragter Redner hält Spiekermann Vorträge auf Designkonferenzen und an Universitäten weltweit. Er ist unter anderem Honorarprofessor an der Hochschule für Künste Bremen und hat einen Ehrendoktor des Art Center College of Design, Pasadena. In seinen Klassen und Firmen wie MetaDesign und EdenSpiekermann hat er zahlreiche namhafte Gestalter ausgebildet.Erik Spiekermann ist eine der international führenden Figuren in der grafischen Gestaltung, und sein Wort hat Gewicht - trotzdem ist er weder unnahbar noch abgehoben. Es ist gerade seine unkomplizierte, offene und unprätentiöse Art, die viele junge Gestalter motiviert und beeinflusst. Dies ist sicherlich auch einer der zahlreichen Gründe, weswegen er weltweit höchsten Respekt genießt.Das Buch Hallo, ich bin Erik ist in enger Zusammenarbeit mit Erik Spiekermann von Johannes Erler und seinem Büro herausgegeben, verfasst und gestaltet worden und erscheint in deutscher und englischer Sprache.Der Gründer von MetaDesign, FontShop und EdenSpiekermann blickt auf einige Jahrzehnte als erfolgreicher Unternehmer und Taktgeber zurück. Zusammen mit seiner Frau Joan und Neville Brody hat Erik Spiekermann mit der Gründung von FontShop International den Vertrieb von Schriften über das Internet "miterfunden". Seine Fonts FF Meta und ITC Officina sind bei Kunden seit Jahren beliebt und werden von Fachleuten bereits als moderne Klassiker angesehen. Das aktuelle Geschehen in der Welt der -Gestaltung kommentiert er vorzugsweise auf Twitter, wo er mehr als 250.000 Follower hat. 2011 erhielt der große Typograf den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland für sein Lebenswerk.

Anbieter: buecher
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Markenführung durch Storytelling mit Twitter
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Bedeutung von Social-Media für das Marketing wächst von Tag zu Tag und damit auch die Bedeutung von Mikroblogging-Diensten wie Twitter. Doch wie können Unternehmen dieses Tool für ihre Markenführung nutzbar machen? Und welches Potenzial bietet Twitter mit seinen maximal 140 Zeichen pro Nachricht, um Storytelling, also das Erzählen von Geschichten, in der Markenführung einzusetzen? Diese Fragen werden in der vorliegenden Arbeit am Beispiel der Weinbranche beantwortet. Dazu werden zunächst verständlich die Grundlagen von Storytelling und Markenführung erläutert. Um das Thema umfassend zu betrachten, wurden 2009 n=635 Tweets von vier verschiedenen Twitter-Accounts untersucht. Eine anschließende SWOT-Analyse und qualitative Experteninterviews liefern weitere tiefgehende Ergebnisse. Diese Arbeit bietet sowohl Denkanstöße und Handlungsempfehlungen für Unternehmen, die die das Potenzial des Social Web für ihr Marketing nutzen möchten, als auch Forschungsansätze für Wissenschaftler, die dieses spannende Gebiet noch eingehender erforschen möchten.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Go Social! Markenführung in sozialen Netzwerken...
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die klassische Art der Werbung -unabhängig davon ob off- oder online- wird nur noch wenig in Kaufentscheidungsprozesse einbezogen. Schlimmer noch, sie wird als Belästigung empfunden. Informationsselektion ist die Folge der täglichen Reizüberflutung. Von täglich 3.000 Werbebotschaften, die auf den Konsument einwirken, werden 52 überhaupt noch wahrgenommen. Und der Trend verschärft sich Zusehens. Entscheidend für die Kaufentscheidung sind immer stärker Empfehlung von Freunden und Bekannten. Die 'Sozialen Medien', allen voran Facebook & Twitter aber auch der eigenen Corporate Blog bieten enormes Potenzial zur Markenführung. Gelingt es, diese in den eigenen Marketing-Mix zu integrieren, winkt ein Alleinstellungsmerkmal, ein hoher Verbreitungsgrad und Kunden, die ggf. als Markenbotschafter fungieren. Und das alles kostengünstig, bzw. kostenfrei. Aber welche Möglichkeiten bieten sich für den Einsatz im Kommunikations-Mix? Für wenn lohnt sich die Nutzung? Dieses Buch bietet Ihnen Handlungsempfehlungen und beantwortet die wichtigsten Fragen.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Social Media Employer-Branding und Recruiting b...
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der "War for talents" in wissensintensiven Branchen macht das Wettrennen um die besten Arbeitskräfte zu einem Kampf um knappe Ressourcen. Ein erfolgreiches und aktiv gesteuertes Employer-Branding scheint vor diesem Hintergrund wichtig, um den knappen Produktionsfaktor der hochqualifizierten Arbeitskräfte ausreichend zur Verfügung zu haben. Das Instrumentarium für das Marketing offener Positionen ist in den letzten 15 Jahren breiter geworden. Die klassischen Printanzeigen bekamen mit Online- Jobbörsen ihr digitales Pendant. Nun bekommen Jobbörsen durch soziale Netzwerke starke Konkurrenz. Social Networks wie LinkedIn, Facebook und Twitter etablieren eine Kommunikationsverbindung zwischen der Organisation und den potentiellen Beschäftigten. Allerdings lauern dabei auch Gefahren, die offene Kommunikation hat auch Schattenseiten, Authentizität und Glaubwürdigkeit sind oberste Gebote. Es kommt zu einem Kontrollverlust für die Markenführung. Die Problemstellung wird anhand der Branche der Anwaltskanzleien untersucht, in Interviews und Online-Screenings werden die Social-Media-Maßnahmen für das Employer-Branding und Recruiting von österreichischen und internationalen Anwaltskanzleien untersucht und gegenübergestellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Hallo, ich bin Erik
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erik Spiekermann ist einer der bekanntesten Schriftgestalter und Grafiker weltweit. Als Lehrer und Kritiker gleichermaßen geliebt wie gefürchtet, übt er beispiellosen Einfluss auf die zeitgenössische grafische Gestaltung aus und repräsentiert deutsche Schriftgestaltung und Markenführung wie kein Zweiter.Erstmalig erscheint nun eine visuelle Biografie von Erik Spiekermann, die seine bisherigen Projekte dokumentiert sowie Stationen seines Lebens nachzeichnet und seine Haltung als Gestalter textlich verortet. Gastbeiträge namhafter Gestalter und Autoren geben dieser konzentrierten Werkschau ihren Rahmen.Mit der Gestaltung von Leitsystemen für die Berliner Verkehrsbetriebe und den Düsseldorfer Flughafen sowie der Hausschrift für die Deutsche Bahn, hat Erik Spiekermann nicht nur dafür gesorgt, dass sich die Deutschen besser zurechtfinden. -Maßgeblich verantwortlich für das Erscheinungsbild von Marken wie Audi, Volkswagen und Bosch, hat er wesentlich dazu beigetragen, ein Bewusstsein für Corporate Design in Deutschland zu schaffen. Er arbeitet stets auch international und hat, um nur ein Beispiel zu nennen, die Neugestaltung von The Economist in London realisiert.Als gefragter Redner hält Spiekermann Vorträge auf Designkonferenzen und an Universitäten weltweit. Er ist unter anderem Honorarprofessor an der Hochschule für Künste Bremen und hat einen Ehrendoktor des Art Center College of Design, Pasadena. In seinen Klassen und Firmen wie MetaDesign und EdenSpiekermann hat er zahlreiche namhafte Gestalter ausgebildet.Erik Spiekermann ist eine der international führenden Figuren in der grafischen Gestaltung, und sein Wort hat Gewicht - trotzdem ist er weder unnahbar noch abgehoben. Es ist gerade seine unkomplizierte, offene und unprätentiöse Art, die viele junge Gestalter motiviert und beeinflusst. Dies ist sicherlich auch einer der zahlreichen Gründe, weswegen er weltweit höchsten Respekt genießt.Das Buch Hallo, ich bin Erik ist in enger Zusammenarbeit mit Erik Spiekermann von Johannes Erler und seinem Büro herausgegeben, verfasst und gestaltet worden und erscheint in deutscher und englischer Sprache.Der Gründer von MetaDesign, FontShop und EdenSpiekermann blickt auf einige Jahrzehnte als erfolgreicher Unternehmer und Taktgeber zurück. Zusammen mit seiner Frau Joan und Neville Brody hat Erik Spiekermann mit der Gründung von FontShop International den Vertrieb von Schriften über das Internet "miterfunden". Seine Fonts FF Meta und ITC Officina sind bei Kunden seit Jahren beliebt und werden von Fachleuten bereits als moderne Klassiker angesehen. Das aktuelle Geschehen in der Welt der -Gestaltung kommentiert er vorzugsweise auf Twitter, wo er mehr als 250.000 Follower hat. 2011 erhielt der große Typograf den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland für sein Lebenswerk.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Marke 4.0
52,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Vorteile - Der Weg zum digitalen Markenchampion - Einzigartiger Einblick in die Welt der digitalen Markenführung - Praktische Handlungsempfehlungen für alle Branchen und Unternehmen Zum Werk Gerade in einer komplexer werdenden Welt suchen Kunden nach Entlastung und nach Orientierung. Starke Marken bieten beides: Sie entlasten Kunden, weil diese wissen, wofür eine Marke steht und dienen deshalb auch zur Orientierung. Die Digitalisierung stärkt starke Marken. Deshalb hat BMW deutlich mehr Likes auf Facebook als Kia, H&M wesentlich mehr Twitter-Follower als Bon Prix und Levi's ungleich mehr Aufrufe bei YouTube als Jack & Jones. Auch bei der Marktkapitalisierung und den Markenwerten der Tech-Riesen im Vergleich zu deutschen Unternehmen offenbaren sich interessante Unterschiede: Deutsche Unternehmen haben zwar nur 26 Prozent der Marktkapitalisierung von Google und Co., aber 40 Prozent des Markenwerts. Sie profitieren somit nach wie vor von dem, was sie schon länger im Markt aufgebaut haben: Dem Kapital in den Köpfen der Kunden. Für Manager stellt sich die Frage, wie sie ihre Marke durch die Digitalisierung weiter stärken können. Mit diesem Thema beschäftigt sich dieses Buch. - Digitalisierung mit Blick auf Unternehmen, Marken und ihre Kunden - Notwendige Veränderungen im Unternehmen: Die Haltung eines Unternehmens und der Wandel, eine Vision entwickeln, Mitarbeiter von Betroffenen zu Beteiligten machen, vorhandene Geschäftsmodelle mit Blick auf die Marke und den Kundenbedarf analysieren, weiterentwickeln oder neu konfigurieren. Zielgruppe Manager, die Impulse zur Markenführung in der digitalen Welt suchen; dabei sind, die digitale Welt mit der realen Welt zu verknüpfen;

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot